Das könnte Sie auch interessieren

Rückenschmerzen im Alltag vorbeugen

Viele Menschen leiden an Rückenschmerzen. Um den Rücken nicht noch mehr zu belasten, ist es wichtig, im Alltag auf eine rückenschonende Haltung zu achten. Dies gilt auch bei der Garten- und Hausarbeit bzw. beim Frühjahrsputz.

©Andrey Popov - Fotolia.com

Um bei der Hausarbeit und der Gartenarbeit den Rücken nicht falsch zu belasten, können einige einfache Verhaltensmaßnahmen helfen:

1. Individuelle Einstellmöglichkeiten der Haushaltsgeräte nutzen

Eine rückenfreundliche Körperhaltung ist bei längerer Hausarbeit besonders wichtig. Daher sollte z.B. das Teleskoprohr des Staubsaugers und des Wischmops sowie die Höhe des Bügelbretts optimal auf die persönliche Körpergröße eingestellt werden, so dass sie möglichst aufrecht bzw. mit geradem Rücken arbeiten können.

2. Auf die Haltung achten und nicht verkrampfen

Die meisten Menschen machen einen Rundrücken und belasten dadurch die Wirbelsäule ungünstig. Da beim Hausputz oder der Gartenarbeit oft lange in einer Position verharrt wird, sind Verspannungen keine Seltenheit. Ratsam ist es, auf eine wechselnde und entspannte Haltung zu achten. Es empfiehlt sich, die Füße  in Schrittstellung zu positionieren (Füße stehen voreinander auf dem Boden) und so das Körpergewicht gleichmäßig zu verteilen.

Beim Staubsaugen und Bodenwischen ist neben einem geraden Rücken auch der Bewegungsradius entscheidend. Ausladende Bewegungen bedeuten für Arme und Schultern einen erhöhten Kraftaufwand. Körpernahe Bewegungen dagegen sparen Kräfte und verhindern Muskel- und Gelenkschmerzen.

Am effektivsten sind S-förmige Wischbewegungen. Oft bringt der Frühjahrsputz auch das Tragen schwerer Lasten mit sich. Um die Belastungen so gering wie möglich zu halten, empfiehlt es sich, schwere Dinge so nah wie möglich am Körper zu halten. Auch die richtige Hebetechnik hilft, den Rücken zu schonen: Beim Anheben schwerer Lasten sollte man in die Knie gehen und den Rücken gerade halten.

3. Kurze Pausen einlegen

Monotone Garten- und Hausarbeiten wie Unkrautjäten, Wischen oder Saugen sind anstrengend und ermüdend. Damit nach langen Arbeiten erst gar keine Rückenschmerzen entstehen können, sind kurze Pausen sinnvoll. Wer Verspannungen effektiv vorbeugen will, baut zusätzlich leichte Dehnübungen ein, um einseitiger Belastung entgegenzuwirken.

äin-red
Quelle: Aktion Gesunder Rücken (AGR) e.V.

April 2019


Weitere Gesundheitsthemen

Frauengesundheit   www.frauenaerzte-im-netz.de

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

 


Arzt-Homepage bei www.anaesthesisten-im-netz.de

Im Anästhesisten-Verzeichnis können Patienten z.B. nach einem geeigneten Schmerzmediziner in der Nähe suchen oder bei einem geplanten ambulanten Eingriff ihren Anästhesisten.

Auch Praxen, OP-Zentren und Kliniken, die freiberufliche Unterstützung benötigen, können hier eine Anästhesistin bzw. einen Anästhesisten (Honorar-Ärzte) aus der näheren Umgebung suchen.

Präsentieren Sie sich mit einer Arzt-Homepage im Anästhesisten-Verzeichnis!

Informationen und Anmeldung: www.monks-aerzte-im-netz.de