Die richtige Anästhesie-Vorbereitung

©reeel - fotolia.com

Im Vorgespräch mit dem Anästhesisten erhalten Sie in der Regel ein Informationsblatt mit Hinweisen, was Sie vor einer Anästhesie/Narkose beachten müssen. Diese Verhaltensregeln dienen Ihrer eigenen Sicherheit:

  • Sechs Stunden vor dem geplanten Eingriff dürfen Sie nichts mehr essen, keinen Alkohol zu sich nehmen und keine trüben Flüssigkeiten trinken
  • Zwei Stunden vor der Anästhesie dürfen Sie keine klaren Flüssigkeiten, also auch kein Wasser mehr trinken – die einzige Ausnahme ist ein Schluck Wasser, um evtl. verordnete Vorbereitungs-Tabletten einzunehmen
  • Sie sollten am Tag des Eingriffs nicht rauchen
  • Wenn Sie regelmäßig Medikamente einnehmen, besprechen Sie bitte im Anästhesie-Vorgespräch mit dem Anästhesisten, was Sie wann einnehmen dürfen
  • blutverdünnende Medikamente (z.B. neue orale Antikoagulantien (NOAKs), Acetylsalicylsäure (Aspirin, ASS) in höherer Dosierung dürfen in keinem Fall vor der OP eingenommen werden. Bitte fragen Sie hier vor Einnahme Ihren Anästhesisten!
  • Ausnahme: Acetylsalicylsäure (Aspirin, ASS) in einer Dosierung von 100 mg wird heute in aller Regel nicht mehr abgesetzt!
  • Bitte kommen Sie ungeschminkt, ungecremt sowie ohne Nagellack und möglichst ohne künstliche Fingernägel
  • Nehmen Sie jeglichen Schmuck (Ketten, Piercings, Ringe, Ohrringe etc.), auch an den Körperteilen an denen Sie nicht operiert werden, bitte ab
  • Tragen Sie keine Kontaktlinsen im OP-Saal bzw. Untersuchungsraum, Brille nur bei sehr starker Fehlsichtigkeit
  • Entfernen Sie bitte vor dem Eingriff nicht fixierte Zahnprothesen oder Haarteile/Perücken
  • Bei ambulanten Eingriffen: Tragen Sie keine Schlüssel und Wertsachen (Brieftasche, Smartphone etc.) bei sich, fragen Sie gegebenenfalls das Pflegepersonal, wo Sie für die Zeit des Eingriffs Ihre privaten Sachen deponieren können

Quellen:
„Anästhesie – Ein Wegbegleiter“, Medical Event & Publisher Services GmbH in Zusammenarbeit mit der Dt. Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI), Nürnberg, 7. überarbeitete Auflage, 2015
„Allgemeinanästhesie“, Medical Event & Publisher Services GmbH in Zusammenarbeit mit dem Berufsverband Deutscher Anästhesisten (BDA), Nürnberg, 2016

Autor/Autoren: Moni Traute

Experte: Prof. Dr. med. Dierk Vagts, Neustadt; Dr. med. Stephan-M. Reyle-Hahn, Berlin

Letzte Aktualisierung: 30.01.2017


Weitere Gesundheitsthemen

Frauengesundheit   www.frauenaerzte-im-netz.de

HNO-Heilkunde   www.hno-aerzte-im-netz.de

Allgemeine & Innere Medizin    www.internisten-im-netz.de

Kindergesundheit    www.kinderaerzte-im-netz.de

Lungenheilkunde   www.lungenaerzte-im-netz.de

Neurologie & Psychiatrie   www.neurologen-und-psychiater-im-netz.org

 


Arzt-Homepage bei www.anaesthesisten-im-netz.de

Im Anästhesisten-Verzeichnis können Patienten z.B. nach einem geeigneten Schmerzmediziner in der Nähe suchen oder bei einem geplanten ambulanten Eingriff ihren Anästhesisten.

Auch Praxen, OP-Zentren und Kliniken, die freiberufliche Unterstützung benötigen, können hier eine Anästhesistin bzw. einen Anästhesisten (Honorar-Ärzte) aus der näheren Umgebung suchen.

Präsentieren Sie sich mit einer Arzt-Homepage im Anästhesisten-Verzeichnis!

Informationen und Anmeldung: www.monks-aerzte-im-netz.de